Coaching am Stachus | München
Markus Drewes
Kommunikationsseminare München von Coach und Trainer Markus Drewes.

Führen durch exzellente Kommunikation
Motivation und lösungsorientiertes Konfliktmanagement

Kommunikation ist die einzige Möglichkeit, mit anderen Menschen individuelle Ziele – und die Wege dorthin – abzustimmen. Erfolgreiche Kommunikation macht Motivation, lösungsorientiertes Konfliktmanagement und effiziente Führung erst möglich.

Führungskräfte, die zielorientierte Kommunikationsfähigkeiten beherrschen, sind erfolgreicher als andere. Dabei zählen nicht nur Worte, sondern vor allem wie kommuniziert wird – dazu gehören auch Wo und Wann.

Umgekehrt gilt: Wer schlecht kommuniziert, kann überhaupt nicht führen. Besonders in modernen, zukunftsorientierten Unternehmen legen gut ausgebildete Mitarbeiter hohen Wert auf respektvollen Austausch und Umgang.

Die zielorientierten Kommunikationsfähigkeiten, die in diesem Training vermittelt werden, ermöglichen den Teilnehmern, ihr volles kommunikatives Potential in beliebigen „face-to-face“-Situationen zu entdecken und neue Fähigkeiten hinzu zu gewinnen. Sie erkennen, wie sie ihr Kommunikationsverhalten bewusst einsetzen und so mit Kollegen und Mitarbeiter besser umgehen können.

Die Praxis-Einheiten ermöglichen, dass das Gelernte gleich eingeübt und positiv verankert wird.

Inhalte         

  • Gespräche konstruktiv führen
  • Die richtigen Fragen stellen
  • Professionell Feedback geben
  • Lob und Anerkennung
  • Kritikgespräche offen führen
  • Negative Botschaften vermitteln
  • Komplexe Sachverhalte verständlich formulieren
  • Emotionen akzeptieren
  • Körpersprachliche Signale erkennen
  • Das Eisberg-Modell: Sachebene vs. Emotionsebene
  • Gezielter Einsatz von Emotionen, die für bestimmte Aufgaben förderlich sind
  • Motivation als Folge gelungener Kommunikation

Zielgruppen

Führungskräfte, Team- und Projektleiter, Spezialisten und Fachkräfte, die ihre Kommunikationsfähigkeiten auf verschiedenen Ebenen weiterentwickeln wollen.

Methoden

Impulsreferate, Diskussion, Einzel- und Kleingruppenarbeit, Übungen, Rollenspiele, Coaching